2017 Antao Vaz

18,00  inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
(24,00  / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Die verlassene und brachliegende Herdade in Albernôa, Baixo Alentejo (bei Beja) wurde 1998 von der Familie Soares übernommen und die Gebäude sowie die landwirtschaftlichen Flächen neu aufgebaut. Teilweise konnte auf den existierenden Rebbestand zurück gegriffen werden, teilweise wurde neu angepflanzt. Die 35 ha Anbaufläche auf Schieferböden ermöglicht Lesegut von besonderer Qualität, die durch sorgsame Arbeit im Weinberg und Mikrobewässerung, gespeist aus Stauseen und Regenrückhaltebecken, garantiert wird. Auf dem Landgut wird auch klassische Landwirtschaft betrieben, wie Weizenanbau und freie Tierhaltung (die berühmten schwarzen Schweine und eine regionale Rinderrasse), sowie eine Pferdezucht.

Wir haben das Weingut Herdade da Malhadinha Nova im November 2017 besucht und waren fasziniert von der Philosophie der Familie Soares und wie leidenschaftlich alles umgesetzt wird. Alles hat Stil und Niveau und verliert dennoch nicht die Bodenständigkeit, ein genialer Mix, der uns gut gefällt. Außerdem kann man auf dem Weingut auch übernachten, super schön und in absoluter Abgeschiedenheit.

Die Rebsorte Antao Vaz ist eine sehr alte, autochthone weiße Rebsorte, die vor allem in den heißen Anbaugebieten im Süden Portugals gut zurechtkommt. Die Antao Vaz ist vor allem in Alentejo verbreitet, wird meist im Cuvée verarbeitet und relativ selten reinsortig ausgebaut, ein spannender Wein.

Zusätzliche Information

Inhalt

0,75 Liter

Produkt(name)

Antao Vaz

Jahrgang

2017

Produzent

Herdade da Malhadinha Nova

Herkunft/Region

Alentejo/Portugal

Alkoholgehalt

12,5 %

Beschreibung

Rebsorte: Antao Vaz
Frische Aromen von tropischen Früchten und Noten von Orangenschalen. Gut strukturiert, elegant, lebendig und vollmundig.

You may also like…