Vinho Verde aus Portugal

Der frische, leichte Sommerwein 

Wer uns kennt, weiß, dass wir eine Vorliebe für Portugal haben (für Italien ebenso!!!). Seit vielen Jahren widmen wir uns den Weinen aus Portugal. Die meisten sind unbekannt, da der portugiesische Wein erst Mitte der 80er Jahre in der Flasche verkauft wurde. In Deutschland ist der Marktanteil sehr gering, was die meisten vom Urlaub kennen, ist Vinho Verde. Da gibt es, ganz viel Minderwertiges, was zwar im Urlaub schmeckt, aber meist auch nur ein, zwei Gläschen.

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit Luis vom Weingut Casa do Valle zusammen. Wir sind nun nicht die großen Vinho Verde-Trinker, aber seine Vinho Verde gefallen auch uns. Sie sind frisch, leicht, aber dennoch mit Charakter und machen einfach Freude, weil wir auch wissen, wie sie produziert werden und wer dahinter steht. Der Begriff des Vinho Verde kommt von der wunderbar grünen Region, die Trauben werden sehr hoch gezogen und müssen oft mit der Leiter geerntet werden, siehe Bild unten.

Als Aperitiv oder auch als Begleiter zum leichten Sommeressen, sind sie echte Spaßmacher und müssen auf jede Terrasse. Vinho Verde kennt man meist als Weißwein, Casa do Valle macht allerdings auch eine Rosé-Vinho Verde, sehr zu empfehlen.

Vinho Verde Weine, kennt man meist mit etwas Kohlensäure angereichert. In unserem Shop haben wir davon drei Stück,  einen Secco (sehr trocken), einen Adamado (trocken, mit mehr Frucht) und einen Rosé.

Hier gehts zu den Weinen von Casa do Valle www.cityandmore.de